Unglück : Rentner erfriert offenbar in seiner Wohnung

Als die Feuerwehr die Tür zur Wohnung eines 79-Jährigen aufbricht, empfängt sie klirrende Kälte. Für den Rentner kommt jede Hilfe zu spät.

Bad Homburg/WiesbadenEin 79 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend im hessischen Bad Homburg vermutlich erfroren. Wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte, lag der Mann tot in seiner Wohnung. Zuvor hätten Angehörige den alleinlebenden Rentner durch ein Fenster leblos in seiner Wohnung entdeckt.

Die Feuerwehr musste die Haustür aufbrechen. Warum es in der Wohnung des 79-Jährigen klirrend kalt war, muss noch geklärt werden. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen des Unglücks. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar