Welt : Unglück von Kaprun: Schadensersatz

Die Berliner Kanzlei Leistikow-Rechtsanwälte berichtete, Angehörige der Betroffenen hätten sich wegen Schadenersatzansprüchen an das Unternehmen gewandt. Auch der US-Anwalt Ed Fagan hat den Angehörigen der Opfer seine Hilfe angeboten. Im Falle eines Materialfehlers würde der Hersteller haften, sagte der durch Sammelklagen von Holocaust-Überlebenden bekannt gewordene New Yorker Anwalt. Sollten fehlende Fluchtwege oder fehlerhafte Belüftungsanlagen zu einer höheren Opferzahl geführt haben, könnten die Betreiber oder das Land Salzburg belangt werden. Gregor Kozak vom Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs machte deutlich, dass die Angehörigen der Brandopfer nicht mit Schmerzensgeld rechnen können. Für seelische Schmerzen wie Trauer und Schock gebe es keine Entschädigung, "weil sie weder quantifizierbar noch qualifizierbar sind", sagte Kozak.

0 Kommentare

Neuester Kommentar