Ungültiger Haftbefehel : Ike Turner aus Versehen im Gefängnis

Ein alter, aber ungültiger Haftbefehl hat Ike Turner (75) kurzzeitig ins Gefängnis gebracht. Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Polizisten fest, dass Turner wegen Drogenbesitz seit 1989 per Haftbefehl gesucht wird.

New York - Der Musiker und Produzent war Polizisten in Los Angeles wegen seines rasanten Fahrstils aufgefallen und wurde herausgewunken, berichtete der Internetdienst "E!Online". Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Ermittler fest, dass der Ex-Mann von Rockstar Tina Turner wegen unerlaubten Drogenbesitzes per Haftbefehl gesucht wird.

Erst im Gefängnis klärte sich das Missverständnis: Der Haftbefehl stammt noch von 1989 als Turner zunächst nicht vor Gericht erschienen war. Als er schließlich doch auftauchte, vergaß die Polizei schlicht, den Haftbefehl aus ihren Computern zu löschen. Seine Strafen hat der Musiker bereits verbüßt: Er saß 1990 und 1991 wegen Kokainbesitzes und -missbrauchs für 18 Monate hinter Gittern. Der Grammy-Gewinner hat außerdem in seiner Biografie zugegeben, dass er seine Frau Tina Turner währen ihrer 16-jährigen Ehe geprügelt hat.

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben