Universität Oxford : "Rüpelhafte Studenten"

Die Moral an der ältesten Universität Englands ist auch nicht mehr das, was sie einmal war: Zum ersten Mal in der mehr als 800-jährigen Geschichte der Oxford-Universität sollen dort jetzt Polizisten für Ruhe und Ordnung sorgen.

LondonDie Entscheidung, die Aufsicht nicht mehr der Studentenschaft selbst zu überlassen, sei "wegen rüpelhaften Verhaltens einiger der Studierenden" erforderlich geworden, berichtete die Zeitung "The Daily Telegraph".

Der regelmäßige Streifendienst auf dem Gelände der insgesamt 39 Colleges umfassenden ältesten britischen Universität soll im April beginnen. Allerdings wird er bis auf weiteres von Hilfspolizisten der Gemeinde Oxford versehen. Diese uniformierten Frauen und Männer sind äußerlich kaum von Vollzeit-Polizisten zu unterscheiden, haben jedoch nur eingeschränkte Vollmachten. Immerhin dürfen sie nach Angaben der Zeitung "Verdächtige bis zu 30 Minuten festhalten, Alkohol konfiszieren und Studenten sowie die Einrichtung schützen". (kj/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben