Unwetterfolgen : Feuerwehr warnt vor Sturmschäden

Auch nach dem Abflauen von Orkantief "Kyrill" rät die Feuerwehr bundesweit weiter zur Vorsicht. Das gelte vor allem für die Wege zur Arbeit und zur Schule.

Berlin - Viele Gefahrenstellen würden erst bei Tageslicht entdeckt. Noch immer gefährdeten Bäume, abgeknickte Äste und lose Trümmerteile Fußgänger und Autofahrer, teilte der Deutsche Feuerwahrverband mit.

Die Feuerwehren würden diese Gefahrenstellen im Laufe des Vormittags weitgehend beseitigen. Hausbesitzer und Unternehmen sollten die Schäden bei Tagesanbruch in Augenschein nehmen und sichern. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar