Urheberrecht : Kampf gegen Raubkopien kommt auf den Hund

Die Ermittler gegen Verletzungen des Urheberrechts setzen nun auch Hunde ein. Die Vierbeiner können jetzt auch Raubkopien erschnüffeln.

Spürhund Foto: ddp
Was ist in der Kiste? Kokain, Marihuana oder Raubkopien... -Foto: ddp

Berlin Die vierbeinigen Ermittler "Lucky" und "Flo" finden "jede noch so gut versteckte" Raubkopie auf CD oder DVD, wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) mitteilte. Aktuell werde das Talent der Hunde im Kampf gegen Raubkopien auf tschechischen Grenzmärkten genutzt. Die Labradore seien auf den Geruch solcher Datenträger trainiert.

An diesem Freitag berichten Vertreter der Gesellschaft in Berlin über das kriminelle Geschäft mit Raubkopien. "Lucky" und "Flo" - der "schlimmste Alptraum eines Raubkopierers" - werden dabei ihr Können demonstrieren, heißt es weiter. Die Hunde können laut der Veranstalter den Stoff Polycarbonat erschnüffeln, das Material, aus dem DVDs und CDs bestehen. So führen sie die Fahnder zu möglichen Raubkopien. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar