Urlaubsliebelei : Amy Winehouse startet glücklich ins neue Jahr

Urlaubsflirt für Amy Winehouse: In der Karibik trudelt die skandalumwitterte Soulsängerin mit dem 21-jährigen Ex-Rugby-Spieler Joshua Bowman herum. Dafür hat sie Bienenkorbfrisur und auffälliges Augen-Makeup zu Hause gelassen.

Thomas Pfaffe[dpa]

LondonDas eingefallene Gesicht ist ein wenig voller, der ausgemergelte Körper ein wenig runder. Unter der heißen Sonne der Karibik ist Amy Winehouse in den vergangenen Tagen sichtlich aufgeblüht. Die umständliche Bienenkorbfrisur ist Locken gewichen, und der sonst so übertrieben dicke Lidstrich fällt ein klein wenig dezenter aus. Doch die größte Veränderung für die drogenkranke 25-Jährige beim Urlaub auf der Insel St. Lucia ist der Mann an ihrer Seite: Auf Fotos geben Amy Winehouse und der Ex-Rugby-Spieler Joshua Bowman ein schönes Paar ab - samt Umarmungen am Strand und vertrauten Gesprächen in einer Hängematte.

Der 21-jährige Nachwuchsschauspieler Bowman scheint das komplette Gegenteil von Winehouses Noch-Ehemann Blake Fielder-Civil zu sein. Dunkelhaarig und durchtrainiert wirkt Bowman wie ein Frauenschwarm vom Typ Beach-Boy und soll dazu auch noch ein solides Leben führen, was Alkohol und Drogen angeht. Und während er mit Amy nette Stunden im Urlaubsparadies verbringt, sitzt ihr drogensüchtiger Noch-Ehemann im kalten England im Gefängnis. Er war wegen eines Angriffs auf einen Barkeeper und Behinderung der Justiz zu 27 Monaten Haft verurteilt worden, kam zwar kurz auf Bewährung frei, musste aber zurück ins Gefängnis, als er bei einem Drogentest durchfiel.

Eltern sind hocherfreut über den neuen Fang

Die Eltern von Amy Winehouse dürften über den neuen Umgang ihrer Tochter hocherfreut sein, sehen sie doch Gatten Fielder-Civil als Hauptschuldigen für den Gesundheitszustand ihrer Tochter, der manche Fans im vergangenen Jahr sogar um das Leben der fünffachen Grammy-Gewinnerin ("Rehab", "Back To Black") bangen ließ. Erst kürzlich hatte ihr Mann auch öffentlich bekannt, dass er Amy zum Junkie gemacht hatte. Bowman dagegen trinkt nach eigenen Angaben selten und dann nicht viel. Freunde von ihm bezeichnen ihn gar als Fitness- Fanatiker, der auf jeden Fall die Finger von Drogen lässt.

Und Drogen waren es, die 2008 für Winehouse zu einem Horror-Jahr machten. Zur Grammy-Verleihung in Los Angeles konnte sie während einer Entziehungskur nur per Video aus London zugeschaltet werden, um ihren Dank mit tonloser Stimme loszuwerden. Mehrfach musste die Ausnahmesängerin mit gesundheitlichen Problemen ins Krankenhaus, wegen einer Schlägerei nach einem Alkoholexzess verbrachte sie eine Nacht im Gefängnis. Sie wurde wegen Drogenbesitzes festgenommen, dann wurde ihr Mann verurteilt. Ende des Jahres deutete alles darauf hin, dass ihre Ehe endgültig zerrüttet ist.

Somit hat 2009 auf jeden Fall schon wesentlich besser angefangen, als das vergangene Jahr für Amy Winehouse verlief. Ob ihr Leben nun glücklicher wird, hängt vor allem davon ab, ob sie von den Drogen loskommt. Ob ihr neuer Begleiter ihr auch nach dem Urlaub zur Seite steht, wird sich zeigen. "Sie ist ein cooles Mädchen, sehr nett", sagte Bowman der "Daily Mail" lediglich. Seinen Namen hätte er lieber wegen seiner gerade erst beginnenden Arbeit als Schauspieler, statt wegen seiner berühmten Begleiterin in den Zeitungen gelesen. "Ich habe jedenfalls nicht darauf gewartet, bis ein Fotograf zum Strand kommt, damit ich meinen Arm um sie lege."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben