• Urteil in Prostituiertenaffäre: Fischer-Erpresser muss über drei Jahre in Haft

Urteil in Prostituiertenaffäre : Fischer-Erpresser muss über drei Jahre in Haft

Späte Sühne: Einer der Erpresser von Ottfried Fischer ist zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Er hatte versucht, den Kabarettisten mit einem Video zu erpressen, auf dem er beim Sex mit Prostituierten abgebildet ist.

Eigentlich steht er gerne im Scheinwerferlicht. Doch dieser Prozess dürfte Ottfried Fischer unangenehm sein. Er wurde wegen eines Sex-Videos erpresst und zog vor Gericht. Foto: dpa
Eigentlich steht er gerne im Scheinwerferlicht. Doch dieser Prozess dürfte Ottfried Fischer unangenehm sein. Er wurde wegen eines...Foto: dpa

Ein Erpresser des Kabarettisten Ottfried Fischer muss ins Gefängnis. Das Münchner Landgericht verurteilte ihn am Mittwoch zu drei Jahren und acht Monaten Haft wegen versuchter Erpressung. Bei dem Prozess ging es um ein Sex-Video von Fischer mit zwei Prostituierten.

Im Zentrum des Prozesses stand nicht der Reporter, der den Schauspieler angeblich mit den Aufnahmen zu einem Exklusiv-Interview für „Bild“ bewegen wollte, sondern ein Freund der Prostituierten. Er hat von Fischer vor knapp vier Jahren mehrmals telefonisch 150 000 Euro verlangt, anderenfalls werde er das Video Dritten anbieten.

Der Mann wurde kurz darauf im Ausland festgenommen und Ende 2013 ausgeliefert. Der Angeklagte hatte über seinen Anwalt ein Geständnis abgelegt. Der „Bild“-Journalist war vor einem Jahr vom Vorwurf der Nötigung freigesprochen worden. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben