US-Armee : Soldatin in Kaserne getötet

In einer Kaserne der US-Armee in Schwetzingen bei Heidelberg ist eine Soldatin getötet worden. Eine weitere Soldatin und ein Soldat wurden bei dem Vorfall verletzt.

Schwetzingen - Tatverdächtiger ist ein amerikanischer Soldat, der am Sonntagabend von der deutschen Polizei in Schwetzingen festgenommen wurde. Details zu dem Verbrechen teilte das US-Militär nicht mit. Bei der Getöteten handelt es sich um eine 19-Jährige Soldatin. Sie starb noch am Tatort. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen 26-jährigen Soldaten handeln. Der Mann wurde den US-Militärbehörden überstellt, die das Tötungsdelikt untersuchen.

Nach Angaben eines Sprechers der Polizeidirektion Heidelberg sind nach dem NATO-Truppenstatut allein die amerikanischen Behörden für die Strafverfolgung zuständig, wenn ein US-Soldat unter Tatverdacht steht. Die Festnahme sei jedoch von der deutschen Polizei vorgenommen worden, weil dort ein Hinweis von einer Bekannten des Tatverdächtigen eingegangen sei. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet.

Eine Sprecherin der US-Landstreitkräfte sagte, über das genaue Geschehen könne nach amerikanischem Recht erst Auskunft erteilt werden, wenn gegen den Verdächtigen Anklage erhoben werde. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben