Welt : US-Blutbanken vor West-Nil-Virus gewarnt

NAME

Washington (dpa). In den USA wächst die Sorge, dass die durch Mücken übertragenen West-Nil-Viren auch durch Blutspenden verbreitet werden könnten. Die Gesundheitsbehörden warnten am Dienstag alle Blutbanken. Es seien Tests in Entwicklung, um das Virus im Blut zu entdecken, hieß es. Im Bundesstaat Florida hatten sich vier Patienten vermutlich erstmals durch eine Organtransplantation infiziert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben