Welt : US-Serienmörder soll 49 Frauen getötet haben

Ein mutmaßlicher Serienmörder, der bis zu 49 Frauen und Mädchen getötet haben soll, ist in Seattle im US-Bundesstaat Washington festgenommen worden. Er könnte der "Green River Killer" sein, benannt nach dem Fundort einiger Opfer. Zwischen 1982 und 1984 waren vor allem Prostituierte und jugendliche Ausreißerinnen in einem Rotlichtbezirk der Stadt im US-Nordwesten tot aufgefunden worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben