US-Wahl : Springsteen spielt für Obama

Mit einem Konzert im US-Bundesstaat Ohio unterstützt Bruce Springsteen den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama. Den 80.000 Zuschauern rief Springsteen zu: "Ich will mein Land zurück!"

Sprinsteen
Bruce Springsteen: "Ich will mein Land zurück." -Foto: dpa

Zwei Tage vor der US-Präsidentschaftswahl hat der legendäre Rockmusiker Bruce Springsteen auf einer Kundgebung des Demokraten Barack Obama gespielt. Es sei an der Zeit, sich an die Seite Obamas zu stellen, sagte er am Sonntag vor 80.000 Menschen, die zu dem Wahlkampfauftritt in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio gekommen waren. Springsteen würdigte vor allem Obamas Anstrengungen, in den USA "ein Haus zu bauen, das groß genug für all unsere Träume ist". Unter ohrenbetäubendem Beifall rief er: "Ich will mein Land, meinen Traum, mein Amerika zurück."

Vielen Zuschauern standen Tränen in den Augen, als Springsteen "The Rising" anstimmte. In dem Song verarbeitete der Musiker Eindrücke des 11. September. Er wird immer kurz vor Wahlkampfauftritten Obamas gespielt. Springsteen hatte sich vor vie Jahren mit seiner Unterstützung für den Demokraten John Kerry erstmals in einen US-Wahlkampf eingeschaltet. Kerry verlor damals gegen Amtsinhaber George W. Bush. (tir/afp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben