USA : 90-Jährige lebte jahrelang mit den Leichen ihrer Geschwister

Den grausigen Fund bemerkten die Pfleger der alten Dame nur durch einen Zufall. Jahrelang lebte die Frau zurückgezogen mit ihren toten Geschwistern unter dem Dach ihres Eltenhauses.

ChicagoEine 90-jährige Frau aus Chicago hat jahrelang mit den Leichen ihrer drei Geschwister im Haus gelebt. Wie die "Chicago Sun-Times" am Sonntag berichtete, stieß die Polizei durch den Hinweis eines Pflegers auf den grausigen Fund. Alle drei Geschwister von Margaret Bernstorff waren demnach im Alter zwischen 60 und 98 eines natürlichen Todes gestorben.

Mit einer der Leichen lebte die alte Dame schon mehr als 30 Jahre in ihrem Elternhaus in Chicagos Nobelvorort Evanston. Bernstorffs Nachbarn äußerten sich entsetzt: Zwar hätten sie gewusst, dass die alte Dame einfach alles sammelte - dass sie zwischen alten Möbeln und Zeitungen aber auch die in Decken gehüllten sterbliche Überreste ihrer beiden Schwestern und ihres Bruders aufhob, hätten sie nicht geahnt.

Bernstorffs Familie lebt mindestens seit den 1960er Jahren in dem viktorianischen Haus. Ihr Vater, der als Privatdozent Germanistik an der Northwestern University lehrte, starb 1966, seine Frau acht Jahre später. Das Haus blieb in der Familie, die Geschwister lebten zu unterschiedlichen Zeiten dort. Seit einiger Zeit kümmerten sich einige Nachbarn immer mal wieder um die alte, gebrechliche Frau, brachten ihr Essen und Lebensmittel vom Supermarkt. Dank erhielten sie selten: "Sie konnte sehr dickköpfig sein und wollte sich
meistens nicht helfen lassen", berichtete ein Nachbar. Margaret Bernstorff wurde inzwischen in ein Pflegeheim gebracht. (ml/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar