USA : Auto rast in Ostermesse in Florida - viele Verletzte

In der Stadt Fort Myers im US-Bundesstaats gab es an Ostern einen schweren Unfall: Eine Frau verlor die Kontrolle über ihr Auto und durchbrach die Mauer einer Kirche. Mehr als 20 Gottesdienstbesucher wurden verletzt.

Während der Abendmesse am Ostersonntag ist im US-Bundesstaat Florida ein Auto in eine Kirche der Stadt Fort Myers gerast. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden mehr als 20 Gläubige zum Teil schwer verletzt. Das Fahrzeug durchbrach demnach eine Mauer und fuhr über mehrere Kirchenbänke.

Gottesdienstbesucher benutzten Wagenheber, um unter dem Auto eingeklemmte Opfer zu befreien. Die Fahrerin, die allein im Auto saß, verlor offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug, als nach ihren eigenen Angaben die Bremsen versagten. (afp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben