USA : Christina Applegate besiegt den Brustkrebs

Die US-Schauspielerin Christina Applegate hat sich nach ihrer Brustkrebsdiagnose beide Brüste abnehmen lassen. Jetzt ist sich die Kelly-Bundy-Darstellerin sicher, dass sie vollständig geheilt ist. Schon im September will sie ihre Dreharbeiten fortsetzen.

Christina Applegate
Den Brustkrebs besiegt: Schauspielerin Christina Applegate. -Foto: dpa

Los AngelesUS-Schauspielerin Christina Applegate hat nach eigenen Angaben ihren Brustkrebs besiegt. Sie sei "absolut 100 Prozent" wieder in Ordnung, erklärte die 36-Jährige am Dienstag in einem TV-Interview. "Der Krebs hat nicht gestreut. Sie haben alles wegbekommen und ich werde ganz sicher nicht an Brustkrebs sterben." Der Eingriff wurde vor drei Wochen vorgenommen. Ärzte hatten den Krebs in einer Brust entdeckt. Sie habe sich aber "vorsichtshalber" zu einer doppelten Brustamputation entschlossen, berichtete Applegate nach Angaben des "People"-Magazins.

Als einen Grund für die radikale Operation führte sie die Krebserkrankung ihrer jetzt 67 Jahre alten Mutter an, die über viele Jahre hinweg mit Brustkrebs zu kämpfen hatte. "Ich wollte mich nicht alle vier Monate von Ärzten testen und untersuchen lassen. Ich wollte das ganze Ding einfach los werden." Es sei eine "harte" Entscheidung gewesen. Applegate wies darauf hin, dass sie seit ihrem 30. Lebensjahr regelmäßig zur Vorsorge geht. Die Erkrankung habe deshalb nach einer Biopsie im vergangenen Jahr früh entdeckt werden können. "Ich war so wütend und ich habe - daran erinnere ich mich - einfach gezittert", sagte sie.

In den kommenden acht Monaten will sie sich weiteren kosmetischen Operationen unterziehen. Im September werde sie aber schon wieder bei der Fortsetzung der Dreharbeiten zu der Comedyserie "Samantha Who?" mitmachen, sagte die Schauspielerin. Applegate ist durch ihre Rolle als Kelly Bundy in der Fernsehserie "Eine schrecklich nette Familie" bekannt. Seit 2007 spielt sie eine Hauptrolle in "Samantha Who?". Anfang September will sie zusammen mit Meryl Streep und anderen Stars an einer großen TV-Aktion gegen Krebs teilnehmen. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben