USA : Ente überlebt zwei Tage im Kühlschrank

Glück im Unglück hatte eine Ente in Florida, die Schüsse in Bein und Flügel und zwei Tage in einem Kühlschrank überlebt hat. Nun soll sie wieder gesund gepflegt werden.

Washington - Eine "tierische Überraschung" erlebte eine Amerikanerin im US-Staat Florida, als sie ihren Kühlschrank öffnete: Eine dort zwei Tage zuvor eingelagerte Wildente hob ihren Kopf und sah die Frau an. Glück im Unglück: Das Tier landet nun doch nicht in der Pfanne, sondern wird nahe Tallahassee in einem Schutzgebiet aufgepäppelt. Dies berichteten US-Medien unter Berufung auf die Pflegestätte.

Die Entendame war von einem Jäger ins Bein und einen Flügel geschossen und daraufhin für tot gehalten worden. Die Frau des Weidmanns verstaute das ein Pfund schwere Tier im Kühlschrank, um es später zu rupfen und ofenfertig einzufrieren. Beim Öffnen des Schrankes erwachte die Ente jedoch zum Leben. "Sie starrte die Frau an, die sich riesig erschreckte und ihre Tochter anwies, das Tier sofort in eine Klinik zu bringen", zitierte der "Tallahassee Democrat" die Rezeptionistin der Einrichtung. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben