USA : Frau mit Bombenatrappe auf Flughafen festgenommen

Sie hat wohl für einigen Schweiß bei den Sicherheits-Beamten auf dem Bostoner Flughafen gesorgt: Eine 19-jährige Studentin trug an ihrem Oberteil eine selbst gebaute Bombenattrappe, als sie das Gebäude betrat.

BostonBei der Attrappe handelte es sich um eine Schaltkreisplatte mit herausragenden Drähten und einer Masse, die sich später als Knetgummi entpuppte. Medienberichten zufolge gab die junge Frau an, dass es sich um ein "Kunstwerk" handele.

Wie es weiter hieß, hatte die junge Frau den Internationalen Logan Airport in Boston (Massachusetts) am Morgen betreten und dabei die vermeintliche Bombe offen zur Schau gestellt. Die Polizei stellte sie mit Waffengewalt. Der Sender CNN zitierte einen Sprecher mit den Worten, die Studentin an dem renommierten Institut für Technologie in Massachusetts könne von Glück sagen, dass sie bei ihrer Festnahme alle Anweisungen genau befolgt habe. Sonst wäre sie erschossen worden. (fsu mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar