USA : Gasalarm in New York

Ein unerklärlicher Gasgeruch über New York hat für Aufregung gesorgt. Örtliche Medien zitierten Zeugen, denen zufolge das Gas in der ganzen Stadt zu riechen war.

New York - Zahlreiche Bürger meldeten sich von etwa 9 Uhr an beunruhigt bei der städtischen Notfallnummer und berichteten von dem seltsamen Geruch. Er wurde im Innenstadtbereich von Manhattan registriert. Vereinzelt gab es auch Anrufe aus New Jersey von der anderen Seite des Flusses.

Bürgermeister Michael Bloomberg gab jedoch bereits kurze Zeit später Entwarnung. Untersuchungen hätten keine gefährliche Veränderung der Luftqualität gezeigt. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht.

Nach Angaben des Energieversorgers Con Ed wurde auch kein Druckabfall im städtischen Gassystem registriert. Energieversorger, Feuerwehr und Polizei gingen den Hinweisen weiter nach.

Einem Bericht des Fernsehsenders CBS zufolge wurden mehrere Bürogebäude und Schulen in Manhattan vorsorglich evakuiert. Ein Zugang zu einem Nahverkehrszug wurde vorübergehend gesperrt.

Im August 2006 war in zwei anderen Stadtteilen New Yorks ein ähnlicher Gasgeruch festgestellt worden. Damals wurden sieben Menschen ins Krankenhaus gebracht. (tso/dpa/AFP)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben