USA : Nach Autounfall im Kanal Kind geboren

Nach einem Autounfall hat eine Frau in Florida ihr Baby in ihrem halb in einem Kanal versunkenen Auto zur Welt gebracht. Das neugeborene Mädchen nannte sie "Myracle" ("Wunder").

Washington - Die 21-jährige Kenyette Biggs verunglückte mit ihrem Wagen, als sie am Sonntag allein auf dem Weg zur Geburtsklinik war, wie der stellvertretende Sheriff von Palm Beach, Stephen Maxwell, am Montag berichtete. "Ich war auf der Straße unterwegs, als ich auf einmal einen Kopf aus dem Gebüsch ragen sah", berichtete Maxwell. Er habe versucht, die junge Frau aus ihrem halb im Kanal versunkenen Auto zu ziehen, als sie auf einmal rief: "Mein Baby ist im Auto, mein Baby ist im Auto." Der Polizist fand das Neugeborene mit intakter Nabelschnur und Fruchtblase auf dem Vordersitz.

"Es war eine unglaubliche Erfahrung", schilderte der Vize-Sheriff. Es sei ein Wunder gewesen, dass er rechtzeitig an der Unfallstelle vorbeikam. Am Montag besuchte Maxwell die junge Mutter und ihr Kind im Krankenhaus - beide waren wohlauf. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben