USA : Vater verkauft Tochter für Bargeld, Bier und Fleisch

Ein Amerikaner wollte seine 14-jährige Tochter an deren zukünftigen Ehemann verkaufen. Der Preis: Bargeld, Bierkästen und Fleischpakete. Als der 18-Jährige nicht zahlte, beschwerte sich der Vater bei der Polizei.

San FranciscoEin Mann aus dem US-Bundesstaat Kalifornien hat nach Polizeiangaben seine 14-jährige Tochter gegen Bargeld, Bier und Fleisch verkauft und muss nun in Haft. Der 36-Jährige habe das Mädchen zum Preis von 16.000 Dollar - rund 12.000 Euro - hundert Kisten Bier und mehreren Fleischpaketen an einen 18-Jährigen verkauft, der die 14-Jährige heiraten wollte, wie die Behörden der Gemeinde Greenfield mitteilten. Demnach kam der Fall ans Licht, als der Vater sich bei der Polizei beschwerte, dass der künftige Ehemann seiner Tochter nicht bezahlt habe. Der Verkauf sei von Dritten arrangiert worden. Der Vater sei wegen Menschenhandels verhaftet worden, das Mädchen sei wieder zu seiner Familie zurückgekehrt. (yr/AFP)
  
 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben