USA : Waldbrände in Colorado zerstören dutzende Häuser

Schwere Waldbrände im US-Bundesstaat Colorado haben mehr als 3000 Anwohner aus ihren Häusern vertrieben. Heftige Winde fachen die Flammen an.

Die Brände breiten sich in dem hügeligen Gebiet schnell aus.
Die Brände breiten sich in dem hügeligen Gebiet schnell aus.Foto: dpa

Dutzende Gebäude seien zerstört worden, sagte Sheriff Joe Pelle im Bezirk Boulder am Dienstag. Der Gouverneur von Colorado rief in der betroffenen Region den Notstand aus, um auf diese Weise rasch Hilfsmittel und Einsatzkräfte zu mobilisieren. Trotz der Schwere der Brände wurde nach Angaben der Behörden bisher niemand verletzt.

Heftige Winde hatten die Flammen am Montag angefacht und in dem hügeligen Gebiet schnell verbreitet. Über Nacht verdoppelte sich die brennende Fläche, etwa 28 Quadratkilometer Land brannten bis Dienstagabend ab.

Mit einer baldigen Eindämmung der Brände in dem schwer zugänglichen, ausgetrockneten Hinterland war nicht zu rechnen. Man solle "für Regen beten", sagte Pelle nach Angaben des Senders FoxNews auf die Frage von Reportern nach schneller Abhilfe. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben