Welt : USA: Zug ohne Lok zum Entgleisen gebracht

-

(dpa). Ein führerloser Güterzug ist nach einer 45 Kilometer langen Fahrt nahe Los Angeles gezielt zum Entgleisen gebracht worden, um eine mögliche Katastrophe zu verhindern. Die Lok hatte sich zuvor an einer Weiche von den 30 Waggons gelöst, die sich dadurch nicht mehr bremsen ließen. Nach der Umleitung auf ein Abstellgleis stürzten mehrere Waggons und Teile der Ladung – schwere Holzbalken – in der Stadt Commerce in vier Wohnhäuser. 13 Menschen erlitten leichte Verletzungen. Die Bahngesellschaft Union Pacific betonte, es habe keine andere Wahl gegeben, eine Warnung der Anwohner sei nicht mehr möglich gewesen. Der Zug sei mit hoher Geschwindigkeit auf die bevölkerungsreichen Außenbezirke von Los Angeles zugerollt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben