Welt : Verdacht auf Kannibalismus: Angebliche Täter in Tansania festgenommen

Die Polizei in Tansania hat sechs Menschen wegen des Verdachts auf Kannibalismus festgenommen. Sie sollen in der Region Ruvuma die Leiche eines beerdigten Mädchens exhumiert haben. Wie die Zeitung "Nipashe" unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurde einer der Männer gefasst, als er den toten Körper des Mädchens abtransportieren wollte. Bei den Verdächtigen fanden die Polizisten große Stücke Menschenfleisch, zwei Paar Schuhe, die aus menschlicher Haut gefertigt waren, sowie vier Schädel. Wie die Zeitung weiter schrieb, flüchteten zwei Verdächtige in einen Wald, als sie von wütenden Dorfbewohnern gejagt wurden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben