Vereinigte Arabische Emirate : Feuer in Wolkenkratzer in Dubai

Bei einem Brand in einem noch nicht fertiggestellten Wolkenkratzer in Dubai sind drei Bauarbeiter aus Asien ums Leben gekommen. 57 weitere Arbeiter wurden verletzt.

Dubai/Kairo - Bei einem Brand in einem noch nicht fertig gestellten Wolkenkratzer in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate/VAE) sind am Donnerstag drei Bauarbeiter aus Asien ums Leben gekommen. 57 weitere Arbeiter wurden nach Angaben von Ärzten des Raschid- Krankenhauses verletzt. Drei der Verletzten ihnen schwebten noch in Lebensgefahr. Einige Menschen erlitten Rauchvergiftungen. Andere wurden mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht. Eine Augenzeugin sagte der Zeitung "Gulf News", sie habe gesehen, wie ein Arbeiter starb, der bei dem Versuch, dem Feuer zu entfliehen, aus einem der oberen Stockwerke fiel.

Es war bereits der zweite schwere Unfall innerhalb einer Woche auf einer Baustelle in Dubai. Am vergangen Dienstag war ein Klempner aus Pakistan getötet worden, als in einem noch im Bau befindlichen Parkhaus die Decke des zweiten Stockwerks einstürzte. In der Handels- und Tourismus-Metropole arbeiten Zehntausende Arbeiter aus Asien im Baugewerbe. Gewerkschaften, die sich für bessere Arbeitsbedingungen und Sicherheit am Arbeitsplatz einsetzen könnten, gibt es in Dubai nicht.

Das Feuer war in den oberen vier Stockwerken des 34-stöckigen Gebäudes ausgebrochen. Die Behörden vermuten, dass der Brand durch eine brennende Zigarette oder ein defektes Kabel ausgelöst wurde. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben