Welt : Verfahren gegen Borer-Fielding eingestellt

-

(dpa). Der ehemalige Schweizer Botschafter in Deutschland, Thomas BorerFielding, muss nicht mehr mit einem Prozess wegen unerlaubten Waffenbesitzes rechnen. Das Ermittlungsverfahren gegen ihn ist vorläufig eingestellt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Potsdam am Freitag mit. Endgültig wird es eingestellt, wenn Borer 10 000 Euro an die Staatskasse zahlt. Im Sommer hatten Polizisten in Borers Haus eine Pistole gefunden, für die es aber keinen Waffenschein gab. Die Ermittlungen waren aufgenommen worden, nachdem Borer-Fieldings Frau Shawne im Sommer wegen verdächtiger nächtlicher Geräusche die Polizei in die Villa des Ehepaares gerufen hatte. Dabei entdeckten die Beamten die Waffe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar