Verflixte siebte Jahr : Madonnas Ehe am Ende

Nach sieben Jahren Ehe wollen Madonna und ihr Mann Guy Ritchie nicht mehr versuchen, ihre Ehe zu retten. Beide stehen bereits in Kontakt mit Scheidungsanwälten.

LondonDie Ehe von Superstar Madonna und Regisseur Guy Ritchie ist nach Medienberichten endgültig am Ende. Bei einer gemeinsamen Krisensitzung hätten beide anerkannt, dass sie sich in sieben Jahren Ehe auseinandergelebt haben, berichtete der "Daily Mirror" am Freitag. "Ich will eine Scheidung", soll Madonna laut Angaben eines Freundes ihrem Ehemann gesagt haben. Beide hätten bereits Kontakt mit Scheidungsanwälten aufgenommen.

Madonna suchte Rat bei der Juristin Fiona Shackleton, die schon Ex-Beatle Paul McCartney bei dessen Scheidungsschlacht gegen Heather Mills vertreten hatte. Ritchie hingegen lasse sich von einer Londoner Top-Kanzlei beraten, die Erfahrung in Scheidungs- und Familienangelegenheiten habe. Beide sollen jedoch eine einvernehmliche Trennung wollen.

Die US-Pop-Diva und der britische Regisseur hatten Ende 2000 geheiratet. Sie leben mit dem gemeinsamen Sohn Rocco (7), Madonnas Tochter Lourdes (11) und dem afrikanischen Adoptivkind David (2) vorwiegend in London. (jg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben