Welt : Verführerisch und durchtrieben

-

Die Schauspielerin Maria Simon, 27 Jahre alt, macht Furore: In dem Beziehungsdrama „Erste Ehe", der am Donnerstag ins Kino kommt, spielt sie Leidenschaft und Zerstörungswut, quält sie sich selbst und ihren Partner, ist sie verführerisch, aggressiv, naiv und durchtrieben zugleich. Zum ersten Mal hier zu Lande zeigt die junge Darstellerin, welch unbändige Energie in ihr steckt, denn bisher kannte man sie nur aus Nebenrollen: In „Good Bye, Lenin" ist sie die rebellischpragmatische Schwester von Daniel Brühl, und im Berlinale-Film „Lichter", der ebenfalls im Juli ins Kino kommt, eine Russisch-Übersetzerin mit einem großen Herzen für die illegalen Einwanderer an der polnisch-deutschen Grenze. Für beide Filme war sie als beste Nebendarstellerin für den Bundesfilmpreis nominiert. Preise sind aber für Maria Simon nicht das Wichtigste, sondern die Anerkennung derjenigen, mit denen sie arbeitet. Und davon, das ist sicher, wird es in Zukunft genug geben. sann

0 Kommentare

Neuester Kommentar