Welt : Vergewaltigte begnadigt

Norwegerin hatte in Dubai einen Kollegen angezeigt.

Dubai/Oslo - Eine Norwegerin, die in Dubai einen Kollegen wegen Vergewaltigung angezeigt hatte und deshalb anschließend zu einer Haftstrafe wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs verurteilt wurde, ist begnadigt worden. Marte Deborah Dalelv habe ihren Pass zurückbekommen und könne das Land nun verlassen, sagte der norwegische Außenminister Espen Barth Eide am Montag. Ein Gericht hatte die Frau zu einem Jahr und vier Monaten Gefängnis verurteilt, wie die norwegische Nachrichtenagentur NTB vergangene Woche berichtet hatte. Dalelv arbeitete im Golf-Emirat Katar als Innenarchitektin. Als sie die Tat bei der Polizei angezeigt habe, habe man ihr gesagt: „Du weißt, dass dir niemand glauben wird.“ Daraufhin sei sie festgenommen, vor ein Gericht gebracht und verurteilt worden.

Die BBC berichtete, der Kollege, den Dalelv wegen Vergewaltigung angezeigt hatte und der wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs zu 13 Monaten Haft verurteilt worden war, sei ebenfalls begnadigt worden. Dalelv sei nach dem Urteil erlaubt worden, sich im norwegischen Seefahrerzentrum in Dubai aufzuhalten. Ein Mitarbeiter dort sagte der BBC, Dalelv sei „erleichtert und glücklich“ über die Begnadigung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben