Vergewaltigung : Ex-Model erhebt neue Vorwürfe gegen Bill Cosby

Ein ehemaliges Topmodel hat neue Missbrauchsvorwürfe gegen Bill Cosby erhoben. In der Sendung „Entertainment Tonight“ warf die TV-Moderatorin Janice Dickinson dem heute 77-Jährigen vor, sie 1982 bei einem Treffen vergewaltigt zu haben.

Bill Cosby, Ex-TV-Star, sieht sich neuen Missbrauchsvorwürfen ausgesetzt.
Bill Cosby, Ex-TV-Star, sieht sich neuen Missbrauchsvorwürfen ausgesetzt.Foto: dpa

Ein ehemaliges Topmodel hat neue Missbrauchsvorwürfe gegen den US-Komiker Bill Cosby erhoben. In einem Interview in der Sendung „Entertainment Tonight“ am Dienstag warf die TV-Moderatorin Janice Dickinson dem heute 77-Jährigen vor, sie 1982 bei einem Treffen vergewaltigt zu haben. Sie habe dies in ihrer 2002 veröffentlichten Autobiografie bereits geschildert, die entsprechenden Passagen seien jedoch auf Anraten ihrer Anwälte gestrichen worden, sagte Dickinson weiter.
Erst kürzlich waren Missbrauchsvorwürfe gegen den Star der TV-Serie „Die Bill Cosby Show“ (1984-1992) erhoben worden. Eine Journalistin hatte am vergangenen am Sonntag behauptet, Cosby habe sie 1969 als damals 19-jährige vergewaltigt. Zuvor hatte eine heute 58-Jährige den Schauspieler als „Sexualstraftäter“ bezeichnet. Sie zählt zu einer Gruppe von Frauen, die bereits früher Missbrauchsvorwürfe gegen den Schauspieler erhoben hatten.  Die Online-Videoplattform Netflix kündigte unterdessen an, dass die Ausstrahlung einer neuen Comedy-Sendung („Bill Cosby 77“) nun verschoben werden soll, berichtete der „Hollywood Reporter“. Sie hätte am 28. November laufen sollen.

Bill Cosby äußert sich selber nicht

„Herr Cosby will diese Anschuldigungen nicht würdigen, indem er sie kommentiert“, schrieb sein Anwalt am vergangenen Sonntag in einem Statement.

Der 77-jährige Fernsehstar, der in den 80er Jahren in der Rolle des Patriarchen einer afroamerikanischen Mittelklasse-Familie Erfolge feierte, schweigt zu den Vorwürfen. Cosby war durch die Sitcom "The Cosby Show" weltberühmt geworden, die von 1984 bis 1992 gedreht wurde. Im Oktober geriet er wieder in die Schlagzeilen, als ihn der Komiker Hannibal Buress bei einem Auftritt als "Vergewaltiger" beschimpfte. Seitdem meldeten sich in verschiedenen US-Medien mehrere Frauen zu Wort, die Cosby vorwarfen, sie sexuell bedrängt zu haben.

Erhebt Vorwürfe gegen Bill Cosby. Ex-Model Janice Dickinson.
Erhebt Vergewaltigungsvorwürfe gegen Bill Cosby. Ex-Model Janice Dickinson.Foto: dpa


Ein Zivilverfahren wegen sexuellen Missbrauchs war 2006 beigelegt worden. Vergangene Woche veröffentlichte die "Washington Post" eine detaillierte Schilderung der Schauspielerin Barbara Bowman, wie sie 1985 als naiver Teenager von Cosby missbraucht worden sei. Bowman wollte nach eigenen Angaben bei dem Zivilverfahren aussagen - US-Medienberichten zufolge als eine von 13 Zeuginnen.
In einem Beitrag für das Internet-Portal "Hollywood Elsewhere" warf Tarshis dem 77-Jährigen nun vor, sie 1969 unter Drogen gesetzt und sich an ihr vergangen zu haben. "Es machte mich krank und schockierte mich, dass dieser Mann, den ich anhimmelte, mich vergewaltigte. Natürlich sagte ich es niemandem", schrieb sie.
Cosby will sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Auch nach der kurzfristigen Absage seines Auftritts bei der "Late Show" von David Letterman reagierte er nur mit Schweigen, als er am Samstag in einem Rundfunkinterview Stellung nehmen sollte. Sein Anwalt John P. Schmitt erklärte auf Cosbys Webseite, sein Mandant werde sich auch in Zukunft nicht äußern. Die Vorwürfe seien Jahrzehnte alt, und dass sie nun wiederholt würden, "macht sie nicht wahr". (dpa/AFP)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben