Verhaftung : Polizist stellt Betrügerin mit Stunt auf Motorhaube

Beim Versuch, eine mutmaßliche Betrügerin festzunehmen, ist ein Polizist unfreiwillig 60 Meter auf der Motorhaube eines Autos mitgefahren.

Gersthofen - Der 43-jährige Zivilbeamte stellte sich im schwäbischen Gersthofen dem Wagen der Frau in den Weg, als sie gerade ausparken wollte. Dies hinderte die mit zwei Haftbefehlen gesuchte 38-Jährige aber nicht daran, Gas zu geben. Der Polizist fiel auf die Wagenfront und krallte sich dort in Stuntman-Manier fest. Erst nach einiger Zeit gab die Flüchtige, deren 71-jährige Mutter mit im Wagen saß, auf und ließ sich verhaften. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen an den Beinen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar