Verkehr : Polizei stoppt illegales Autorennen in NRW

Die Polizei hat am Montag auf der Autobahn 3 in der Nähe von Düsseldorf ein illegales Autorennen gestoppt und 15 Pkw sichergestellt.

DüsseldorfDie Polizei hat am Montag auf der Autobahn 3 in der Nähe von Düsseldorf ein illegales Autorennen gestoppt und 15 Pkw sichergestellt. Durch Hinweise von unbeteiligten Verkehrsteilnehmern seien die Beamten auf die Raser mit ihren aufgemotzten Autos aufmerksam gemacht worden, teilte die Polizei mit. Die Wagen hätten auch Aufkleber mit Startnummern getragen.

   Das Verkehrsministerium NRW bewertete die Vorfälle als illegales Autorennen. Den Angaben zufolge waren die Teilnehmer des europaweiten Rennens in London gestartet und über Amsterdam nach Köln unterwegs. Von dort aus sollte es laut den Ermittlungen über Prag, Wien, Mailand, Lyon nach Genf weitergehen.

   Die Polizei konnte 15 Autos anhalten und kontrollieren. Auf dem Rastplatz Ohligser Heide untersagten sie den Fahrzeugführern, ihre Fahrt fortzusetzen. Einen 22-Jährigen filmten die Beamten dabei, wie er auf dem Seitenstreifen ein Auto rechts überholte und danach wieder auf die Fahrspur einscherte. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar