Verkehr : Sportliches Rind sorgt für Autobahnsperrung

Ein agiles Rindvieh hat am Samstag zwei Stunden lang die Polizei in Greven-Schmedehausen beschäftigt. Es büxte aus, durchschwamm den Dortmund-Ems-Kanal und sorgte für eine Autobahnsperrung.

Greven-Schmedehausen - Das Jungtier war von einem Bauernhof ausgebüxt und hatte sich auch von zahlreichen Helfern nicht einfangen lassen. Zum Erstaunen der Beamten durchschwamm das Rind gleich zwei Mal den Dortmund-Ems-Kanal, bevor es durch Felder, Wiesen und Waldstücke bis kurz vor die A 1 rannte.

Daraufhin wurde die Autobahn aus Sicherheitsgründen für eine Stunde gesperrt. Noch vor dem Eintreffen eines inzwischen alarmierten Jägers verschwand das Tier wieder in einem Waldstück. Um das die Tier aufzuspüren, wurde ein Polizeihubschrauber angefordert. Noch vor dessen Eintreffen zeigte sich aber der Bulle erneut und konnte schließlich von einem Jäger erlegt werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben