Verkehrsunfall : Soko-Einsatz endet tödlich

Bei einem Unfall mit einem Zivilfahrzeug der Polizei sind in der Nähe von Hof drei Menschen getötet und zwei lebensgefährlich verletzt worden. Die beiden Wagen waren auf regennasser Fahrbahn frontal zusammengestoßen.

Hof - Im Einsatzfahrzeug befanden sich den Angaben zufolge vier Polizisten aus Hof, Coburg und Bayreuth. Der 41 Jahre alte Fahrer sowie sein 50 Jahre alter Beifahrer kamen ums Leben. Zwei weitere 34 und 39 Jahre alte Polizisten wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das entgegenkommende Fahrzeug wurde von einer 30-jährigen Frau gesteuert. Die Fahrerin, die sich alleine im Auto befand, wurde tödlich verletzt.

Die vier Beamten gehörten zur Soko "Thai" und befanden sich auf einer Dienstfahrt nach Berlin. Die Soko ermittelt im Fall von zwei im Juni in Hof ermordeten thailändischen Prostituierten. Sachverständige sollen nun Ursache und Hergang des Unfalls klären.

(tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar