Verpatzte Hochzeit : Bräutigam rastet aus

Ausgerechnet seine Hochzeitsnacht hat ein 27-Jähriger bei der Essener Polizei verbringen müssen. Der Bräutigam randalierte in einem Vereinsheim und verprügelte die Braut.

Essen - Der völlig betrunkene Bräutigam war bei seiner Feier in einem Vereinsheim in der Nacht zum Sonntag ausgerastet und hatte Gläser und Stühle durch den Saal geworfen, wie die Polizei mitteilte.

Zunächst hatte der frischgebackene Ehemann einem 20-jährigen Gast nach einem Streitgespräch ins Gesicht geschlagen. Dann bekam auch seine 31-jährige Braut Hiebe. Die Polizei brachte den Mann zur Wache in eine Ausnüchterungszelle. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben