Welt : Verräterisch

end

Als Spiegel der Seele teilt uns die Haut nicht nur über Tätowierungen die Einstellung und Identität ihres Trägers mit. Durch Schamesröte, Ausschläge und Flechten gibt sie vielmehr Aufschluss über das psychische und körperliche Befinden. Die dünne Schicht verbindet den Körper mit der Außenwelt und schützt ihn gleichzeitig vor ihr. Noch immer nimmt die Zahl der Hautkrebs-Erkrankungen zu, er zählt zu den häufigsten Geschwulstarten. Auch eine Infektion mit dem Aids-Erreger HIV kann sich zuerst an der Haut zeigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben