Versuchter Raub : Mann überfällt Bank mit Armbrust

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Mittwoch mit einer Armbrust bewaffnet versucht, eine Bank in Glauchau zu überfallen. Zuvor wollte der Täter alte Reichsmarkscheine dort wechseln.

Glauchau - Wie die Polizei in Chemnitz mitteilte, betrat der mit einer Maske vermummte Mann die Filiale und schrie "Das ist ein Überfall!". Der 35-Jährige, der seine Sportarmbrust nicht geladen hatte, konnte jedoch von einem Kunden und einem Bankangestellten überwältigt werden. Nach einer ersten Überprüfung handelt es sich bei dem verhinderten Räuber um einen Kunden der Bank, der bereits mehrfach aufgefallen war, weil er alte Reichsmarkscheine gewechselt haben wollte. Auch bei dem vermeintlichen Überfall trug er einen Sack mit solchen Geldscheinen bei sich. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben