Verwirrung in Moskau : Flughafen dementiert Unglücksmeldung

Eine Meldung über ein angeblich auf einem Flughafen in Brand geratenes Flugzeug hat in Moskau für Verwirrung gesorgt.

Moskau - Die Leitung des internationalen Flughafens dementierte einen Bericht der russischen Nachrichtenagentur RIA-Nowosti, nachdem es einen Zwischenfall gegeben habe, bei dem ein Flugzeug in Flammen aufgegeangen sei. Die Nachrichtenagentur hatte sich in ihrer Meldung auf eine nicht näher genannte Polizeiquelle berufen.

"Es hat keinen Zwischenfall auf dem Flughafen gegeben", sagte die Sprecherin Vera Bragina laut Medienberichten. "Überhaupt nichts ist in Brand geraten." Der Betrieb laufe normal, hieß es weiter. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben