Video : Abschiedsflug des letzten Space Shuttle

Nach gut 20 Jahren im Dienst der NASA hat die "Endeavour" am Mittwoch als letztes Space Shuttle ihren Abschiedsflug absolviert – huckepack auf einer umgebauten Boeing 747 nach Los Angeles. Dort wird sie zum Museumsstück.

Nach mehr als 20 Jahren im Dienste der NASA ist die Raumfähre Endeavour bereit für ihren letzten Flug. Doch dieses Mal geht es nicht hinaus in die Weiten des Weltalls, sondern nach Los Angeles. Hier beginnt für die Endeavour ein neuer Abschnitt als Ausstellungsstück in einem Museum. Auf einer speziell angepassten Boeing 747 ging das Raumschiff auf die Reise, das einst die 1986 verunglückte Challenger ersetzte.

Mit insgesamt 299 Tagen im All bei 25 Missionen war die Lebensspanne der Endeavour vergleichsweise kurz. Die Missionen aber hatten es in sich, so wurde die Endeavour benutzt, um das Hubble-Weltraumteleskop zu reparieren und die Internationale Raumstation ISS aufzubauen und auszustatten. Im Mai 2011 fand dann die letzte Mission statt: bei der letzten Reise der Endeavour zur ISS wurde ein milliardenteurer Partikeldetektor installiert, der den Kosmos nach Anzeichen dunkler Materie und anderen Phänomenen absuchen soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben