Video : Ausgerechnet Alaska: Kater als Bürgermeister

Eine Kleinstadt in Alaska hat seit 15 Jahren den wohl ungewöhnlichsten Bürgermeister der Welt – einen Kater namens Stubbs. Ursprünglich aus Protest gegen andere Kandidaten gewählt, erfreut sich Stubbs seitdem größter Beliebtheit.

Der Bürgermeister der Kleinstadt Talkeetna im US-Bundesstaat Alaska ist schon fast sein ganzes Leben lang im Amt. Und das ist er: Kater Stubbs, der ehrenamtliche Bürgermeister des 900-Einwohner-Städtchens. Kurz nach seiner Geburt vor knapp 15 Jahren wurde der haarige Vierbeiner ins Amt gehoben. Ganz zur Freude der Bevölkerung. Sie lieben ihren Bürgermeister abgöttisch. Eine Einwohnerin meint: "Er ist wahrscheinlich der beste, den wir je hatten. Er hat keine Vorurteile, er liebt einfach jeden."

Bürgermeister wurde Stubbs, weil die Bewohner der Stadt bei der Wahl vor 15 Jahren nicht mit den Kandidaten einverstanden waren. Aus Scherz, riefen sie dazu auf, für Stubbs zu stimmen. Und tatsächlich: er gewann. Seitdem ist er eine Touristenattraktion, die sogar eine eigene Facebook-Seite hat.

(rtr)

17 Kommentare

Neuester Kommentar