Video : Australien macht Jagd auf Weiße Haie

Nach fünf tödlichen Angriffen in kurzer Zeit gibt Australien an seiner Westküste Weiße Haie zum Abschuss frei. Zum Schutz der Badegäste sollen die Raubfische gejagt werden, sobald sie in der Nähe von Stränden auftauchen.

Weiße Haie standen in Australien bislang unter Naturschutz und wurden im Aquarium von den Besuchern bestaunt. Zum Schutz der Badegäste ziehen die Behörden nun andere Saiten auf. Nach fünf tödlichen Angriffen in kurzer Zeit sollen die Tier bereits gejagt werden, wenn sie in der Nähe von Badegästen auftauchen. Mit Geräten wie diesen sollen die Haie getötet werden, erklärte der zuständige Fischereiminister. Die bisherige Regelung sah vor, die Tiere erst zu töten, wenn bereits ein Schwimmer angegriffen wurde.

Im Kampf gegen die Raubfische will die Regierung auch technisch aufrüsten und neue Jetskies für die Rettungsschwimmer anschaffen. Außerdem sollen mehr Helikoptereinsätze geflogen werden. In den vergangenen hundert Jahren starben nach offiziellen Angaben insgesamt nur zwölf Menschen bei Haiangriffen - fünf davon allerdings 2011.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben