Video des Tages : Eiswasser für Zuckerberg

Mark Zuckerberg hat sich im Rahmen des „Ice Bucket Challenge“ mit Eiswasser übergossen. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Es wird Geld für die Bekämpfung der Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gesammelt. Sehen Sie hier das Video.

Jack Nicas
Mark Zuckerberg kippt sich Eiswasser über den Kopf.
Mark Zuckerberg kippt sich Eiswasser über den Kopf.Foto: dpa

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist einem Internet-Trend gefolgt und hat sich einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf geschüttet. Der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, habe ihn zu der Aktion im Rahmen der „Ice Bucket Challenge“ aufgefordert, sagte der Milliardär in einem Video, das er auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte. Danach schüttete er sich den Eimer mit Wasser über den Kopf, stutzte kurz und sagte dann: „Das war wirklich kalt.“ Die „Ice Bucket Challenge“ verbreitet sich in den USA schneeballartig in den sozialen Netzwerken. Die Regeln: Ein Herausgeforderter entleert einen Eimer mit Eiswasser über sich und darf dann drei weitere Menschen nominieren, die binnen 24 Stunden dasselbe tun müssen. Tun sie dies nicht, sollen sie 100 Dollar einer Stiftung für die Bekämpfung der Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) spenden. Der Hinweis auf ALS ist das eigentliche Ziel der Aktion. Die seltene Krankheit führt zu fortschreitenden Muskellähmungen. USPräsident Barack Obama ist auch schon nominiert worden. Er nahm an, entschied sich aber dann doch, lieber für einen guten Zweck zu spenden, als sich das kalte Wasser über den Kopf zu gießen. Ähnliche kettenbriefartige Aktionen hat es in den sozialen Netzwerken auch in Deutschland gegeben. Bekanntheit erlangte eine Aktion im Rahmen der „Cold Water Challenge“, bei der sich ein Mann in Nordrhein-Westfalen aus einer Baggerschaufel mit kaltem Wasser überschütten lassen wollte, dabei aber von der Schaufel erschlagen wurde. (mit dpa)

Um das Video anzusehen, klicken Sie bitte hier.



0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben