Video : Tödliche Flammenhölle im Schlafwagen

Bei einem verheerenden Zugbrand in Südindien sind am Montag mindestens 15 Menschen getötet und 25 weitere schwer verletzt worden. Das Feuer war in einem Schlafwagen ausgebrochen und hatte viele Opfer im Schlaf überrascht.

Bei einem Brand in einem Zug in Indien sind am Montag mindestens 15 Menschen getötet und 25 weitere schwer verletzt worden. Der Zug war auf dem Weg von Neu Delhi in das südindische Chennai als das Feuer in einem Schlafwagen ausbrach, teilten die Sicherheitskräfte mit. Die meisten Passagiere wurden im Schlaf von den Flammen überrascht. Der Waggon sei völlig ausgebrannt, sagte ein Bahnsprecher. Die Rettungskräfte hätten sich durch die vergitterten Fenster Zugang verschaffen müssen. Nach Medienangaben soll ein Kurzschluss zu dem Feuer geführt haben. Indien hat eines der größten Eisenbahnnetze der Welt. Die staatliche Eisenbahngesellschaft transportiert täglich rund 30 Millionen Menschen. Fehlende Investitionen und veraltetes Material haben in den letzten Jahren vermehrt zu Unfällen mit Dutzenden Opfern geführt.

(rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar