Video : Zeitraffer: So entstand Europas höchster Turm

Europas höchster Wolkenkratzer "The Shard" ist mit einer schillernden Licht- und Musikshow in der Nacht zum Freitag eingeweiht worden. Eine spektakuläre Zeitraffer-Aufnahme zeigt den Bau des 310-Meter-Turms im Schnelldurchgang.

Große Show für Europas höchsten Wolkenkratzer: Mit diesem Musik- und Laser-Spektakel feiert London die Einweihung von "The Shard". 310 Meter hoch ist der Turm aus Glas und Stahl, dessen Name auf Deutsch "die Scherbe" bedeutet. Mehr als eine halbe Milliarde Euro hat Katar in das Prestigeprojekt investiert. Zur Einweihung geben sich der Regierungschef des Emirates und Prinz Andrew die Ehre.Zwölf Jahre Planung stecken in dem Werk des italienischen Stararchitekten Renzo Piano.

Der eigentliche Bau begann 2009. Ein beeindruckender Zeitrafferfilm zeigt, wie Europas höchster Wolkenkratzer förmlich aus dem Boden schießt - in 45 Sekunden: Ready, steady, go!95 Stockwerke und eine Aussichtsplattform mit 360-Grad-Rundblick über London zählt "The Shard". In dem Wolkenkratzer sollen neben Büros unter anderem ein Fünf-Sterne-Hotel entstehen, Luxusrestaurants sowie zehn Luxusappartements.Und "The Shard" soll natürlich auch ein Touristenmagnet werden, ab seiner Eröffnung im kommenden Februar. Der Vorverkauf für die Tickets ist bereits jetzt angelaufen.

(afp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar