Welt : Vierfacher Mörder gibt als Motiv Rache an

-

(dpa). Ein 25Jähriger aus Thüringen ist wegen vierfachen Mordes verhaftet worden. Er hat seine Opfer wahrscheinlich aus Rache getötet. Der leitende Oberstaatsanwalt Hans-Joachim Petri sprach am Samstag in Mühlhausen von einer Mordserie. Die Ermittler schließen nicht aus, dass er noch weitere Menschen töten wollte. Sie seien sich aber sicher, dass sie alle bisherigen Opfer gefunden hätten. Der Mann war nach seiner Festnahme erleichtert. Der 25-Jährige habe in einer achtstündigen Vernehmung von offenen Rechnungen gesprochen, sagte Kriminalhauptkommissar Frank Blasius. Er sei nach eigenen Aussagen geschlagen und gedemütigt worden, man habe ihm Hilfe verweigert. Das genaue Tatmotiv liegt nach Ansicht der Ermittler jedoch noch im Dunkeln. Der Mann ist seit dem 15. Lebensjahr alkoholkrank. Ein Gutachten soll klären, ob zudem eine massive Persönlichkeitsstörung vorliegt. Der Mann hatte gestanden, innerhalb weniger Tage drei Männer und eine Frau in Bad Langensalza und im 100 Kilometer entfernten Hainspitz getötet zu haben.

NACHRICHTEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar