Vietnam : Polizei untersucht Brücken-Unglück - mindestens 46 Tote

Nach dem Einsturz einer Brücke am Mittwoch hat die vietnamesische Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen. Sieben Menschen werden noch vermisst, 46 Tote sind zu beklagen.

Brücke
Nach dem Unglück. Noch immer suchen Helfer in den Trümmern nach Überlenden.Foto: AFP

HanoiDie vietnamesische Polizei hat heute die Ermittlungen zu den Ursachen des Brücken-Einsturzes aufgenommen, bei dem nach jüngsten Angaben mindestens 46 Menschen getötet wurden. Nach sieben Vermissten werde noch gesucht, mehr als 80 Menschen würden derzeit im Krankenhaus behandelt, teilten die Behörden mit. Die Ermittler untersuchten den Unglücksort im Süden des Landes und befragten mehrere Beteiligte des Bauprojekts.

Die 16 Kilometer lange Brücke durch den Fluss Hau im Mekong-Delta sollte die Provinzen Can Tho und Vin Long verbinden. Der Bau sollte im kommenden Jahr abgeschlossen werden. Am Mittwochmorgen war plötzlich ein Teil der gewaltigen Brückenkonstruktion eingestürzt, als sich nach Behördenangaben 250 Arbeiter auf der Baustelle befanden. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben