Von Frau und drei Kindern getrennt gelebt : Familienvater ersticht seine Ehefrau

Familiendrama in Ahaus in Nordrhein-Westfalen: Ein Familienvater tötete seine zehn Jahre jüngere Frau mit mehreren Messerstichen. Tatort war die Wohnung, in der die Mutter mit den drei Kindern lebte.

Das Paar lebte getrennt, der Bluttat vorausgegangen war ein Streit. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagnachmittag mit. Der Mann habe sich nach der Tat am Freitagnachmittag der Polizei gestellt und sitze nun in Untersuchungshaft. Der mutmaßliche Täter ist 34 Jahre alt, seine Frau war zehn Jahre jünger.

Die gemeinsamen Kinder im Alter von zwei, fast vier und sechs Jahren lebten in der Wohnung der Mutter, in der der Mann auch seine Frau umbrachte. Siebzehn Mal habe der Täter auf sein Opfer eingestochen, hieß es bei den Ermittlern am Sonnabend weiter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar