Welt : Von gefühlvollen Männern und plappernden Einkaufswagen

Traummann 2000. Der Macho hat im neuen Jahrtausend wenig Chancen, bei den Frauen zu landen. Für mehr als 90 Prozent der deutschen Frauen muss ihr Traummann 2000 Gefühle zeigen können, zärtlich und verständnisvoll sein. Dies ergab einen Umfrage der Zeitschrift "Journal für die Frau". Geld und gutes Aussehen sind dabei für viele Frauen bei der Männerwahl nur zweitrangig. 94 Prozent sagten, Männer sollten mehr Gefühle zeigen, 93 Prozent wünschten sich in der Inra-Umfrage einen gesprächsbereiten Mann. Allerdings legt unter den Frauen bis 34 Jahre eine Mehrheit noch immer Wert darauf, dass der Mann dem Schönheitsideal "groß, athletisch, kräftiges Kinn, knackiger Po" entspricht. Über 80 Prozent der befragten Frauen sind überzeugt, dass der Mann 2000 sich freiwillig mit um die Hausarbeit kümmern wird, und dass er weder den Hochzeitstag noch die wichtigsten Geburtstage vergisst.

"Sprechender Einkaufswagen". In deutschen Supermärkten könnte es in Zukunft lauter werden: Ein "sprechender Einkaufswagen" namens "Watson", soll die Kunden beim Einkauf auf bestimmte Produkte aufmerksam machen. Am Montag begann in einem Kieler Supermarkt der Testbetrieb. Rollt das Gefährt in einer Regalreihe an einer kleinen Infrarot-Sendeanlage vorbei, plappert "Watson" los. Der Lautsprecher ist im Griff untergebracht. Der Kunde wird begrüßt sowie auf Sonderangebote und Neuheiten aufmerksam gemacht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar