Walk of Fame : Glenn Close bekommt einen Stern

Ehre, wem Ehre gebührt: Schauspielerin Glenn Close ("Gefährliche Liebschaften") ist mit einem Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood verewigt worden.

Glenn Close
Glenn Close auf dem "Walk of Fame". -Foto: AP

Los AngelesHollywoodstar Glenn Close (61) kann sich über einer weitere Auszeichnung für ihre Schauspielkünste freuen. Die Golden Globe-, Emmy- und Tonypreisträgerin ist am Montag mit einer Sternenplakette auf Hollywoods berühmten "Walk of Fame" verewigt worden. Nach Mitteilung der Plaketten-Verleiher erhielt Close den 2378. Stern auf dem Hollywood Boulevard. "Als Star angesehen zu werden ist toll, aber noch besser ist es, in einem Bürgersteig verewigt zu werden, auf dem sich das ganze Leben abspielt", strahlte Close bei der Enthüllung der Gravur. Sie freue sich schon auf die Kinderwagen, Rollschuhe, Absätze und Eiscremekugeln, die auf ihrem Stern landen werden.

Ihre erste Filmrolle spielte Close 1982 in der John Irving-Verfilmung "Garp - und wie er die Welt sah". Sie glänzte als terrorisierende Ehebrecherin in "Eine verhängnisvolle Affäre", als intrigante Adlige in "Gefährliche Liebschaften", als komatöse Aristokratin in "Die  Affäre der Sunny von B." und als Pelzliebhaberin Cruella De Vil in "101 Dalmatiner". Für ihren Auftritt als Kanzleichefin in der Fernsehserie "Damages - Im Netz der Macht" erhielt sie vor einem Jahr den Golden Globe als beste TV- Darstellerin. (nibo/dpa)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben