Welt : War es nur Totschlag?

-

Der Film basiert auf dem Fall des als „Kannibalen von Rotenburg“ bekannt gewordenen Armin Meiwes. Der 44-Jährige muss sich derzeit in Frankfurt am Main zum zweiten Mal wegen Mordes verantworten. Er hat zugegeben , im März 2001 in seinem Haus in Nordhessen einen 43 Jahre alten Ingenieur aus Berlin mit dessen Einverständnis entmannt , getötet, zerlegt und in Teilen gegessen zu haben – und war deshalb zu achteinhalb Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof hatte dieses Urteil aber aufgehoben, weil mehrere Mordmerkmale nicht ausreichend geprüft worden seien. Mit einem neuen Urteil wird für Mai 2006 gerechnet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben