Warnung : Gefälschte Buchungsbestätigungen im Namen der Bahn

Zum zweiten Mal in diesem Jahr sind jetzt wieder gefälschte Buchungsbestätigungen im Namen der Deutschen Bahn aufgetaucht. Wer eine solche Mail bekommt, sollte sie sofort löschen.

Jonas Reiche

Auf ihrer Internetseite warnt die Deutsche Bahn vor gefälschten Buchungsbestätigungs-Emails, die vermeintlich von ihr kommen. Und sie empfiehlt, die in der Buchungsrückschau genannte Auftragsnummer mit der Nummer in dem Betreff der E-Mail zu vergleichen. Seien die Nummern nicht gleich, sollte man die E-Mail sofort löschen. Die Deutsche Bahn verweist ebenfalls darauf, dass ihre Datensicherheit von TÜV und Dekra bestätigt wurde. Ähnliche Fälle traten bereits im Mai 2013 auf, allerdings waren diese mit einem Virus verseucht. Damals wurde der Virus durch den Anhang installiert, und nur von 8 von 46 Virenschutzprogrammen erkannt.

Ob dies jetzt der Fall ist, ist zurzeit noch unklar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben